Thumbnail

Doppelt dickes Tandoori-Schweinefleisch

By: Andrea Alden

Das doppelt dicke Tandoori-Schweinefleisch mit Raita aus Ted Readers Everyday Gourmet Grilling Kochbuch wurde ursprünglich im Januar 2012 als Vorsatz im neuen Jahr offener für neue Dinge zu sein zubereitet. Dieses Gericht eignet sich hervorragend um neue und interessante Geschmacksrichtungen auszuprobieren. Wenn Sie etwas Neues ausprobieren wollen und Sie wissen nicht genau, wo Sie anfangen sollen, dann ist Tandoori eine fantastische Geschmacksrichtung. Sie können es so scharf würzen wie Sie wollen oder auch nur mild würzen. Ich war sehr wählerisch beim Essen. Ich bin mit Fleisch und Kartoffeln groß geworden. Das außergewöhnlichste, das wir zu essen bekamen, war Rinderhackfleisch in Weizentortillas an Taco-Abenden. Mit 15 Jahren lernte ich die japanische Küche kennen und von dem Moment an fand ich den Geschmack für neue Speisen. Ich wurde zum Essensabenteurer und das können Sie auch werden.

Vorbereitungszeit
30 Min
Kochzeit
20 Min
Portionen
6
Schwierigkeit
Mittel

Doppelt dickes Tandoori-Schweinefleisch

Print

Zutaten Ingredientes

Routebeschrijving

Photos

Zutaten


Marinade für die Injektorspritze

5 EL

flüssige Butter

2 EL

Malzessig

125 g

Tandoori-Marinade

6

knochenfreie Schweinerückenkoteletts,
ca. 230 g pro Stück und 8 cm dick

1/4 Tasse

Tandoori Gewürzmischung und Rub


Soße

2 EL

ungesalzene Butter

3

Knoblauchzehen, gehackt

1

kleine Zwiebel, fein gewürfelt

125 g

festgedrückter brauner Zucker

1/4 Tasse

flüssiger Honig

2 EL

Malzessig

2 EL

Sojasoße

125 g

Tandoori-Marinade


Raita

2 Tassen

Naturjoghurt

187,5 g

Gurke, keine englische, geschält, entkernt und grob gerieben

1

kleine Zwiebel, grob gerieben

2 TL

frischer gehackter Koriander

2 TL

Zucker

1 EL

frisch gepressten Zitronensaft

Meersalz zum Abschmecken

Richtungen
  1. Beginnen Sie mit der Zubereitung der Marinade für die Marinierspritze. Zerlassen Sie die Butter bei niedriger Hitze in einem Topf gemeinsam mit den 2 EL Essig und einer halben Tasse Tandoori Marinade.
  2. Spritzen Sie mit Hilfe des Marinaden-Injektor aus Edelstahl von Napoleon in die Mitte jedes Kotelettes etwa 3 EL der Marinade. Reiben Sie die Kotelletes mit dem Tandoori Rub ein und massieren Sie so die Gewürze in das Fleisch hinein. Abdecken und für 30 Minuten kühlstellen.
  3. Für die Soße. Schmelzen Sie in einem anderen Topf 2 EL Butter auf mittlerer Hitze und sautieren Sie den Knoblauch und die Zwiebeln 2 bis 3 Minuten. Geben Sie den braunen Zucker, den Honig, die 2 EL Essig und die Sojasoße dazu, bringen Sie alles zum Kochen und drehen Sie die Hitze dann auf mittel bis niedrig herunter. Lassen Sie die Soße für 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köckeln. Die Soße wird dadurch zu einem Syrup. Nehmen Sie den Topf vom Herd und mischen Sie eine halbe Tasse Tandoori Marinade dazu. Anschließend beiseite stellen.
  4. Für die Zubereitung der Raita mischen Sie den Naturjoghurt mit der Gurke, Zwiebeln, Koriander, Zucker, Zitronensaft und Meersalz. Gut vermischen und bis zum Servieren kühlstellen.
  5. Grill auf höchster Stufe auf 260 °C vorheizen.
  6. Die Koteletts auf jeder Seite 1 bis 2 Minuten bei direkter Hitze anbraten. Auf mittlere Hitze auf 180 °C herunterstellen und Deckel schließen. Für weitere 12 bis 15 Minuten garen lassen und gelegentlich mit der Soße begießen bis das Fleisch durch ist und der Saft austritt. Für einen mittleren Garpunkt, sollte die Innentemperatur 63 °C betragen und das Fleisch danach für 5 Minuten ruhen.
  7.  Richten Sie das Fleisch mit zusätzlicher Soße an und servieren Sie es zusammen mit gegrilltem Fladenbrot und gekühlter Raita als Beilage.

Tandoori ist eine der bekanntesten Delikatessen aus Nordindien. Das Fleisch wird in einem zylinderförmigen Lehmofen (Tandoor genannt) geröstet, kann aber auch gegrillt werden. Das Fleisch wird in einer Marinade auf Joghurtbasis mariniert, die Gewürze wie beispielsweise Knoblauch, Ingwer und Garam masala enthält und die Schärfe durch Cayenne Pfeffer und rotem Chili erhält. Tandoori eignet sich hervorrangend, um in fremde Geschmacksrichtungen hineinzutauchen und ist für Essensabenteurer dennoch eine Überraschung.

Thumbnail

Einspritzen, würzen und dann marinieren

Thumbnail

2 bis 3 Minuten bei starker Hitze anbraten

Thumbnail

Nach dem Anbraten mit Soße bestreichen

Thumbnail

Zusätzlich mit Soße servieren

Thumbnail

Medium gegrilltes Schwein, so saftig!

Thumbnail

Mit gegrilltem Fladenbrot und cremigem Raita servieren

AndreaAlden
Andrea Alden

Ich war bekannt als Brutzelkönigin, aber höre auch auf den Namen Andrea.Kochen und Essen haben mich schon immer begeistert. Sogar während meines Kunst- und Grafikdesignstudiums kochte ich häufig für Freunde und Familie.Doch erst als ich bei Napoleon anfing, wurde aus meiner Liebe zum Kochen die L

Weitere Informationen
Thumbnail

Einspritzen, würzen und dann marinieren

Thumbnail

2 bis 3 Minuten bei starker Hitze anbraten

Thumbnail

Nach dem Anbraten mit Soße bestreichen

Thumbnail

Zusätzlich mit Soße servieren

Thumbnail

Medium gegrilltes Schwein, so saftig!

Thumbnail

Mit gegrilltem Fladenbrot und cremigem Raita servieren