Thumbnail

Zitronen-Blaubeerkuchen

By: Andrea Alden

Probieren Sie diese Ostern einmal einen leichten und frischen Zitronen-Blaubeerkuchen als Dessert aus. Diese Süßspeise schmeckt genauso gut, wie sie aussieht – und meine Güte, sie sieht wirklich gut aus! Der leichte Zitronengeschmack des Kuchens passt ideal zu den Blaubeeren darin. Durch die Rahmkäse-Glasur wird das Ganze noch leckerer. Ich habe diesen Kuchen als Abschluss eines wunderbaren Familienessens serviert. Jeder hatte für diesen Kuchen noch Platz im Magen, nachdem die Portion des Abendessens aufgegessen war – und das wird bei jeder Person, der Sie diesen Kuchen servieren, ebenso sein. Dieser Kuchen ist so ideal für die Jahreszeit; er riecht sogar nach Frühling.

Vorbereitungszeit
45 Min
Kochzeit
35 Min
Portionen
10
Schwierigkeit
Mittel

Zitronen-Blaubeerkuchen

Print

Zutaten Ingredientes

Routebeschrijving

Photos

Zutaten

1 Tasse 

Butter, auf Raumtemperatur

1 1/4 Tassen

Zucker

1/2 Tasse 

brauner Zucker

große Eier, auf Raumtemperatur

1 EL 

Vanille

3 Tassen 

Mehl, gesiebt

1 EL 

Backpulver

1/2 TL 

Salz

1 Tasse 

Milch

3

Zitronen, entsaftet und abgerieben

1 Tasse (170 bis 225 g) 

frische Heidelbeeren, gewaschen, + einige für die Garnierung

1 EL 

Mehl


Frischkäseglasur

2 Tassen (2 Packungen)

Frischkäse, Zimmertemperatur

1 Tasse 

Butter, auf Raumtemperatur

7 Tassen 

Puderzucker

1/4 Tasse 

Schlagsahne (optional)

1 TL 

Vanille

Prise

Salz

Richtungen
  1. Grill auf 230 °C vorheizen und für indirektes Grillen vorbereiten. 3 Backformen mit Backspray und Mehl vorbereiten, überschüssiges Mehl entsorgen. Beiseitestellen.
  2. Butter in Würfel schneiden und mit einem Standmixer schlagen, bis sie glatt und cremig ist. Zucker hinzufügen und mit der Butter verrühren, bis alles leicht und locker ist – ca. 3 Minuten; die Butter-Zucker-Mischung nimmt eine hellgelbe Farbe an. Eier nacheinander einschlagen. Anschließend Vanille hinzufügen.
  3. Mehl, Backpulver und Salz zusammen sieben. Mehl langsam zur Buttermischung hinzufügen. Zitronensaft und Milch hinzufügen; auf kleiner Stufe verrühren, bis es gerade eben verrührt ist.
  4. Blaubeeren ins Mehl geben, dann mit 1/3 der Zitronenschale in den Teig geben.
  5. Den Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Backformen verteilen. 35 Minuten backen bzw. bis die Kuchen goldfarben sind, die Ränder sich ein wenig von der Form lösen und ein hineingesteckter Zahnstocher beim Herausziehen sauber/mit nur wenigen Krümeln bedeckt ist.
  6. Kuchen eine Weile in der Form abkühlen lassen; dann auf einem Rost vollständig abkühlen lassen. Sie können sie auch einfrieren, was das Glasieren erleichtert.
  7. Während die Kuchen abkühlen, Glasur vorbereiten. Butter und Rahmkäse in Würfel schneiden. Auf zweithöchster Stufe verrühren, bis alles vollständig miteinander vermengt ist. Vanilleextrakt und eventuell Salz hinzugeben, dann langsam den Puderzucker; Vorsicht dabei, sonst fliegt der Puderzucker überallhin, wenn der Mixer zu schnell läuft. Wenn die Glasur zu dick ist, 62,5 g Sahne in einzelnen Esslöffeln hinzugeben, bis die richtige Konsistenz erreicht ist.
  8. Um alles zusammenzufügen, ca. 85 g Puderzucker auf die unterste Kuchenschicht geben. Puderzucker gleichmäßig verteilen, die Schicht sollte mindestens 1,25 cm dick sein. Etwas von der restlichen Zitronenschale darüberstreuen sowie ein paar extra Blaubeeren, wenn Sie möchten. Eine weitere Kuchenschicht auf diese legen und das Ganze wiederholen. Die letzte Schicht obenauf legen, Seiten und Oberseite mit restlicher Glasur glasieren. Kuchen mit Zitronenscheiben, Blaubeeren und der restlichen Zitronenschale garnieren.

Dieser Zitronen-Blaubeerkuchen ist das ideale Ende eines wunderbaren Tages. Warmes Wetter, Sonnenschein und dieses köstliche Dessert: die drei wichtigsten Dinge, die einen idealen Frühlingstag bzw. ein Osterdessert ausmachen. Welches ist Ihr ideales Dessert für einen Frühlingstag?

Thumbnail

Diesen Kuchen werden Sie bestimmt teilen

Thumbnail

Mit Beeren und Zitronen garnieren

Thumbnail

Große Stücke

Thumbnail

Schauen Sie sich diese Blaubeeren an

Thumbnail

Bringen Sie den Frühling auf den Tisch

Thumbnail

Einfach köstlich

AndreaAlden
Andrea Alden

Ich war bekannt als Brutzelkönigin, aber höre auch auf den Namen Andrea.Kochen und Essen haben mich schon immer begeistert. Sogar während meines Kunst- und Grafikdesignstudiums kochte ich häufig für Freunde und Familie.Doch erst als ich bei Napoleon anfing, wurde aus meiner Liebe zum Kochen die L

Weitere Informationen
Thumbnail

Diesen Kuchen werden Sie bestimmt teilen

Thumbnail

Mit Beeren und Zitronen garnieren

Thumbnail

Große Stücke

Thumbnail

Schauen Sie sich diese Blaubeeren an

Thumbnail

Bringen Sie den Frühling auf den Tisch

Thumbnail

Einfach köstlich

Zubehör

Fühlen Sie sich wie ein Grillprofi