Thumbnail

Gegrillter Keks-Creme-Kuchen

By: Andrea Alden

Wir haben immer wieder gezeigt, dass man fast alles auf einem Napoleon Grill zubereiten kann. Dieses Rezept der Woche für einen gegrillten Keks-Creme-Kuchen ist eines der Backrezepte, das wirklich sehr gut auf einem Grill gelingt. Wenn Sie nicht so sehr auf süße Desserts oder Kuchen stehen, dann klicken Sie lieber auf unsere Burger-Rezepte, denn dieser Kuchen ist wirklich etwas für Süßesser. Wir befinden uns mitten im Sommer und es ist heiß, HEISS, HEISS! Sicherlich kommen Sie bei diesem Wetter nicht auf die Idee, einen Kuchen zu backen, aber ein besonderer Anlass steht bevor und Sie brauchen noch dringend ein Dessert. Dieses Rezept wird Ihnen zeigen, wie einfach es ist, einen Kuchen auf dem Grill zu backen. PRO TIPP: Verwenden Sie für dieses Rezept kleinere Backformen, ich hatte nur RIESENGROSSE Backformen, ca. 23 cm groß. Ich hatte nicht genug Teig und am Ende hatte ich nur zwei sehr dünne Tortenböden. Also musste ich die Zutatenmengen verdoppeln, um einen dritten Tortenboden zu erhalten. Vertrauen Sie mir und verwenden Sie 15 cm große Backformen. Der Kuchen wird wesentlich besser gelingen.

Vorbereitungszeit
60 Min
Kochzeit
30 Min
Portionen
6+
Schwierigkeit
Schwer

Gegrillter Keks-Creme-Kuchen

Print

Zutaten Ingredientes

Routebeschrijving

Photos

Zutaten

Keks-Creme-Kuchen

2 Tassen

Weizenmehl

1 Tasse

Zucker

1/4 TL

Natron

1 TL 

Backpulver

1/4 TL

Kosher Salz

3/4 Tasse 

gesalzene Butter, auf Raumtemperatur

Eiweiß

1 TL 

Vanille

1/2 Tasse 

Sauerrahm, auf Raumtemperatur

1/2 Tasse 

Milch, auf Raumtemperatur, 2 % Fett oder Vollmilch verwenden

1 Tasse 

gehackte Oreos, ca. 10 Kekse

Oreo-Buttercreme

1 1/2 Tassen 

gesalzene Butter, auf Raumtemperatur

5 Tassen

Puderzucker

13 

Oreos, ohne Füllung, zerkleinert

1/4 Tasse 

Schlagsahne

Ganache aus dunkler Schokolade

1 Tasse

gehackte dunkle Schokolade

1/2 Tasse 

Schlagsahne, bis zum Dampfen erhitzt

Richtungen
  1. Die Backformen (7,5x15 cm) fetten, den Boden der Formen anschließend mit Backpapier auslegen und das Backpapier fetten. Die Backform mehlen. Hierzu einen gehäuften Esslöffel Mehl in die Form geben und die Form schwenken, bis die Backform sowie die Ränder vollständig bemehlt sind. Überschüssiges Mehl durch Drehen und Klopfen der Form entfernen.
  2. Den Grill auf 160 °C bis 170 °C vorheizen und für indirektes Grillen vorbereiten, indem die beiden äußeren Flammen gezündet werden. Die Maillard-Reaktion (Bräunen) soll vermieden werden, damit der Kuchen so hell wie möglich wird.
  3. Butter, Milch, Eier und Sauerrahm 30 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur aufwärmen lassen. Die Butter sollte nicht zu weich aber auch nicht zu fest sein. Verursacht ein Andrücken der Butter eine Delle, kann sie verarbeitet werden. Butter in einem Standmixer cremig schlagen. Das dauert ca. drei Minuten.
  4. Das Mehl, Zucker, Natron, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben. Zum Sieben ein Küchensieb oder einen Mehlsieber verwenden. Die Mehlmischung in die Butter geben und verrühren bis eine mürbe Masse, wie bei Zuckerplätzchen, entsteht.
  5. Eiweiß in einer sauberen Schüssel steif schlagen, anschließend Vanille, Milch und Sauerrahm hinzugeben. Warum kein Eigelb? Weil das Eigelb für die Herstellung eines weißen Vanillekuchens nicht benötigt wird. Das Eigelb kann für ein reichhaltiges Rührei verwendet werden.
  6. Die feuchten Zutaten in die Butter- und Mehlmischung geben und miteinander verrühren. Anschließend die gehackten Oreos unterheben. Die Kekse vorsichtig unterheben, um ein Andicken des Teigs und des Kuchens zu vermeiden.
  7. Den Teig mithilfe einer Küchenwaage gleichmäßig auf die vorbereiteten Backformen verteilen. Alternativ kann ein Messbecher verwendet werden.
  8. Die Backformen auf den Grill geben und darauf achten, dass sie über den ungezündeten Flammen platziert sind. Die Kuchen 15 bis 20 Minuten backen, anschließend nach den Kuchen sehen und die Backformen für ein gleichmäßiges Backergebnis drehen. Wenn sich die Kuchen nach weiteren 10 bis 15 Minuten in der Mitte eindrücken lassen und zurückfedern oder die Stäbchenprobe erfolgreich ist, können die Kuchen zum Abkühlen (ca. 30 Min.) vom Grill genommen werden. Sobald die Kuchen ausgekühlt sind, die Kuchen aus der Form holen und zum weiteren Abkühlen ca. 30 Min. in den Kühl- oder Gefrierschrank geben. Back- oder Wachspapier zwischen den einzelnen Kuchen verwenden, falls diese gestapelt werden.
  9. Für die Buttercreme, Butter in einer Küchenmaschine so lange rühren bis die Butter hell und cremig ist, ca. 3 Minuten. Während des Rührens Puderzucker hinzugeben, anschließend Sauerrahm und zum Schluss Oreo-Krümel unterrühren.
  10. Ganache vor dem Füllen und Überziehen der Torte zubereiten, damit diese genug Zeit zum Abkühlen hat. Die Sahne in der Mikrowelle erhitzen, anschließend über die gehackte dunkle Schokolade geben. Die Mischung glatt rühren und beiseitestellen.
  11. Zusammensetzen. Die erste Schicht des Kuchens auf eine Platte geben und 1 Tasse der Buttercreme darauf geben. Gleichmäßig verstreichen, optional kann ein bisschen Ganache über die Creme geträufelt werden. Anschließend eine weitere Schicht hinzufügen und diese Schritte wiederholen. Bei der letzten Schicht eine dicke Schicht Creme auf den Kuchen und auf die Seiten des Kuchen streichen. Zum Verstreichen der Creme kann ein Teigschaber oder ein Winkelspachtel verwendet werden. Alternativ können mit einem Spritzbeutel lustige Muster geschaffen werden. Die unterste Schicht man mit weiteren Oreostückchen verziert oder blank gelassen werden. Mit Ganache die kreisrunde Form des Kuchens nachziehen und diese mit dem Rest der Ganache ausfüllen. Zum Verstreichen einen Grillwender verwenden. Kaltstellen und anschließend servieren.

Es sieht so aus, als gäbe es für diesen gegrillten Keks-Creme-Kuchen eine lange Anleitung — sie ist aber nicht so schlimm, wie sie aussieht. Denn ich habe die Dinge, die ich lernen musste oder bei denen ich Probleme hatte, detaillierter beschrieben. Dieser Kuchen ist unglaublich, süß, superlecker und hat nicht das ganze Haus aufgeheizt! Wenn Sie den Kuchen an unterschiedlichen Tagen backen und füllen/überziehen, empfehle ich Ihnen, die Tortenböden in Frischhaltefolie zu wickeln, damit sie saftig bleiben. Wenn jemand in Ihrer Familie auf Kekse und Buttercreme steht, ist dieser Kuchen genau der richtige. Erzählen Sie uns von Ihren Backabenteuern unter den Hashtags #BBQBakery und #NapoleonGrill und teilen Sie Ihre Geschichte über unsere Grills Facebook-Seite und unser Grills Instagram-Profil mit uns.

Thumbnail

Butter-Mehl-Mischung

Thumbnail

feuchte Zutaten

Thumbnail

denken Sie daran, die Kekse zu zerkleinern

Thumbnail

bei indirekter Hitze grillen

Thumbnail

Die Glasur anmischen

Thumbnail

den Kuchen glasieren

Thumbnail

Was für ein großer Kuchen

Thumbnail

So lecker

Thumbnail

Ich weiß, dass Sie ihn wollen

AndreaAlden
Andrea Alden

Ich war bekannt als Brutzelkönigin, aber höre auch auf den Namen Andrea.Kochen und Essen haben mich schon immer begeistert. Sogar während meines Kunst- und Grafikdesignstudiums kochte ich häufig für Freunde und Familie.Doch erst als ich bei Napoleon anfing, wurde aus meiner Liebe zum Kochen die L

Weitere Informationen
Thumbnail

Butter-Mehl-Mischung

Thumbnail

feuchte Zutaten

Thumbnail

denken Sie daran, die Kekse zu zerkleinern

Thumbnail

bei indirekter Hitze grillen

Thumbnail

Die Glasur anmischen

Thumbnail

den Kuchen glasieren

Thumbnail

Was für ein großer Kuchen

Thumbnail

So lecker

Thumbnail

Ich weiß, dass Sie ihn wollen

Zubehör

Fühlen Sie sich wie ein Grillprofi