Thumbnail

Mini-Burger mit Ananas und Teriyaki

By: Andrea Alden

Nach einem Treffen und Interview mit dem Besitzer und Chefkoch des Restaurants „The North Restaurant“ in Barrie, war ich sehr inspiriert. Chefkoch Marco erzählte mir von seiner Philosophie, beim Kochen und Essen mit allen 5 Sinnen zu genießen. Das, gepaart mit einer großen Lieferung von Gourmetbrötchen für Mini-Burger des Backunternehmens „COBS Bread“, brachte mich auf die Idee, köstliche Mini-Burger zuzubereiten. Diese Mini-Burger mit Ananas, Teriyaki und eingelegter roter Zwiebel eignen sich bestens als Vorspeise oder auch als Hauptmahlzeit – ich kann Ihnen vergewissern, dass Sie nicht nur einen essen werden. Rauchig schmeckende Rindfleisch-Patties und Bacon, süße Teriyaki-Würze, gegrillte herbe Ananas, cremiger Käse und in Essig eingelegte rote Zwiebeln sprechen alle Geschmacksknospen auf der Zunge gleichzeitig an und es kommt im Mund zu einer köstlichen Geschmacksexplosion. Wie können alle diese Zutaten zusammengehalten werden? Mit Mini-Burger-Brötchen. Leicht getoastet auf dem Warmehalterost/Backstein von Napoleon, glänzen die Brötchen und sind locker und frisch, genau richtig, um sie mit leckeren Zutaten zu füllen.

Vorbereitungszeit
20 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen
4
Schwierigkeit
Leicht

Mini-Burger mit Ananas und Teriyaki

Print

Zutaten Ingredientes

Routebeschrijving

Photos

Zutaten

2 Pfund

mittelgrobes Rinderhack

1/4 Tasse 
+ 1/4 Tasse zum Bestreichen

Club House La Grille 30 Minute Teriyaki Marinade

4-8 Scheiben 

Kochschinken

Extra Old Cheddar-Käse


eingelegte rote Zwiebeln

1 große 

rote Zwiebel, in Scheiben geschnitten

Knoblauchzehe, geschnitten

1 Tasse Essig 

(oder 50/50 Essig + Apfelessig)

1 TL

Zucker

1 TL 

Kosher Salz

1½ TL 

Pfefferkörner

Prise

Chiliflocken


Gegrillte-Ananas-Soße

3 bis 4 Scheiben

gegrillte Ananas

1 Tasse 

Sauerrahm

Richtungen
  1. Rinderhack, Teriyaki Marinade und Steakhouse-Zwiebel-Burger-Gewürz in einer großen Schüssel mit den Händen vermengen. Patties formen, sie sollten ein klein wenig größer als die Mini-Burger-Brötchen. Patties auf Wachspapier legen. Diese mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.
  2. In der Zwischenzeit die in Essig eingelegten Zwiebeln zubereiten. Essig, Zucker, Salz, Pfefferkörner und Chiliflocken in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Rote Zwiebeln halbieren und dann in etwas mehr als einen halben Zentimeter dicke Scheiben (oder dünner) schneiden. Knoblauch ebenfalls in Scheiben schneiden. Knoblauch und Zwiebeln in ein Deckelgefäß mit einer Kapazität von 500 ml geben. Sobald die Essig-Mischung kocht, zu den Zwiebeln und dem Knoblauch in das Gefäß gießen. Bis auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Sobald die Zwiebeln abgekühlt sind, können Sie gegessen werden.
  3. Warmhalterost/Backstein von Napoleon auf den Grill legen und auf 230 °C vorheizen. Bacon auf ein mit Alupapier ausgelegtes Blech legen und dann auf den Grill stellen, während dieser vorheizt.
  4. Wenn der Grill die gewünschte Temperatur erreicht hat, Ananas und Patties bei direkter Hitze braten. Patties mit Teriyaki-Marinade bestreichen. Ananas und Patties wenden, sobald sich Grillstreifen gebildet haben.
  5. Mini-Burger-Gourmetbrötchen zum Toasten mit der aufgeschnittenen Seite nach unten auf das Warmhalterost/den Backstein legen.
  6. Mini-Burger grillen, bis sie eine Kerntemperatur von ca. 75 °C erreicht haben. Alles vom Grill nehmen. Mini-Burger mit scharfem Cheddar-Käse belegen und Ananassoße zubereiten.
  7. Ananas in Viertel schneiden, den Strunk entfernen, dann hacken und einige größere Stückchen zum Garnieren aufbewahren. Ananas in den Sauerrahm einrühren.
  8. Mini-Burger belegen: Auf die untere Brötchenhälfte etwas Soße geben, ein Patty drauflegen und dann mit Zwiebeln bedecken und noch etwas Soße darüber geben. Mit einem Ananasstück garnieren, indem Sie es mit einem Zahnstocher von außen auf der oberen Brötchenhälfte fixieren.

Viel Spaß beim Genießen dieser Mini-Burger mit Ananas, Teriyaki und eingelegter roter Zwiebel. Sie sprechen wahrhaftig jeden Sinn an. Eine Mini-Burgerpracht, schön anzusehen und der Rauchgeschmack des Bacons und Rindfleischs, der süße Geschmack der Ananas in Kombination mit dem Rest der Zutaten führt zu einer reinen Geschmacksexplosion auf der Zunge. Haben Sie jemals zuvor einen so einzigartigen Burger gegessen? Schicken Sie uns Ihre Burger-Fotos und Anekdoten dazu über unsere sozialen Netzwerkseiten wie Grills Facebook und Grills Instagram und verwenden Sie dabei die Hashtags #BestBurgerEver und #NapoleonGrill.

Thumbnail

Zu Patties formen

Thumbnail

Eingelegte Zwiebeln zubereiten

Thumbnail

Ananas grillen

Thumbnail

Burger bestreichen

Thumbnail

Grillstreifen sind gute Streifen

Thumbnail

Heiß servieren

Thumbnail

Mit eingelegten Zwiebeln und Ananassoße

Thumbnail

So köstlich!

AndreaAlden
Andrea Alden

Ich war bekannt als Brutzelkönigin, aber höre auch auf den Namen Andrea.Kochen und Essen haben mich schon immer begeistert. Sogar während meines Kunst- und Grafikdesignstudiums kochte ich häufig für Freunde und Familie.Doch erst als ich bei Napoleon anfing, wurde aus meiner Liebe zum Kochen die L

Weitere Informationen
Thumbnail

Zu Patties formen

Thumbnail

Eingelegte Zwiebeln zubereiten

Thumbnail

Ananas grillen

Thumbnail

Burger bestreichen

Thumbnail

Grillstreifen sind gute Streifen

Thumbnail

Heiß servieren

Thumbnail

Mit eingelegten Zwiebeln und Ananassoße

Thumbnail

So köstlich!